Freitag, 1. März 2013

tante glücklich

Es gibt etwas, das uns allen mal mehr und mal weniger bekannt ist.
Etwas in dessen Anwesenheit wir uns meistens ganz gut fühlen und das man sich gern gegenseitig wünscht.
Das Glück.
Darum soll es hier in meinem Blog gehen, darüber möchte ich schreiben.
Und ich nenne mich nicht tante glücklich weil ich glaube alles zu dem Thema zu wissen, oder mehr Glück zu haben als alle anderen, sondern einfach weil ich darüber schreiben möchte
(und ich meint in diesem Falle, Kristina, 24 Jahre alt, aus dem Bergischen Land).




Glück ist nicht immer nur der 6er im Lotto, der Hauptgewinn auf der Kirmes, oder die Liebe auf den ersten Blick.
Glück ist vielmehr auch den Bus noch zu erwischen obwohl man verschlafen hat oder wenn  noch genug Toast fürs Frühstück übrig ist, nachdem man die verbrannten Stellen abgekratzt hat.
Ein Hoch auf das Toast und auf unpünktliche Busunternehmen.

Natürlich kann man nicht immer Glück haben. Was auch gut ist! Keiner würde es mehr als solches wahrnehmen. Aber wenn man die Augen offen hält ändert sich das Glück-Pech Verhältnis!


Wie Eckart von Hirschhausen einmal so schön sagte:

"Mal bist du die Taube, mal bist du das Denkmal"






Gerne könnt ihr mir Kritik und Anregungen schreiben, Ideen, Themen, Erfahrungen, Meinungen, oder auch einfach still mitlesen. Über alles freue ich mich sehr.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen